Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  Angebot des Monats

"Immunbooster"

Gerade in der kühlen Herbstzeit  ist es überaus wichtig, unser Immunsystem aufzubauen/stärken. Hier habe ich mal ein Rezept, welches ich z.B. gerne selbst anmische. Die Zutaten bekommt man in der Regel in jedem Supermarkt, bestenfalls natürlich auf einem "Frischemarkt"

 Rezept "immunbooster" (ergibt ca. 250 - 400 ml)

  • 100-200 g frischen Kurmuma
  • 50 - 70g frischen Ingwer
  • 1-2 Zitronen oder gerne auch Limetten
  • 1 Apfel
  • zum Schluss 1 Prise Pfeffer
  • (alles in den Entsafter geben, ergibt ca. 250 -400ml)
  • jeden Tag 1-2 Schnapsgläschen trinken:)

Tun Sie alles, was Ihnen und Ihren Liebsten "gut tut" und das ist fast alles kostenfrei:)

- Waldspaziergänge

- warme Bäder

- kleine Massagen von den Liebsten

- ein leckeres Essen zusammen kochen

- Spieleabend

- gemeinsam lachen:):):)

- und was Ihnen sonst noch einfällt

 

 

 

Kinder sind "unsere Zukunft". Sie tragen dazu bei, wie die Welt von "Morgen" aussehen wird. Deshalb ist es von großer Bedeutung, welche Werte wir ihnen mit auf ihren Weg geben.

Kinder wollen wahrgenommen werden, sie wollen wie "Große" behandelt werden und auch sie möchten gerne einfach nur mal "die Seele" baumeln lassen. Leider befinden wir uns in einer  immer größer werdenden Leistungsgesellschaft. Unsere "Kleinen" müssen sich schon früh diesen  hohen Standards anpassen.

Kopf- & Rückenschmerzen gehören  inzwischen für viele Kinder zum Alltagsleben. Durch mangelnde Bewegung (in der Natur),  Reizüberflutungen durch Computer spielen & fernsehen, aber auch durch das Tragen der schweren Schulranzen wird die Wirbelsäule &  der Rücken stark strapaziert.

Wenn Kinder unter Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe oder auffälligem Verhalten leiden, kann es sein, dass ihr Kind unter/- überfordert ist. Natürlich wollen wir alle nur das BESTE für sie, deshalb erteilen wir ihnen Aufgaben, um sie in "unserem System" überlebenswert zu machen.  Doch jedes Kind hat seinen eigenen Rhytmus und ein individuelles System. Hier gilt es, den Rhytmus des Kindes zu berücksichtigen- unter Druck kann nur schwer gelernt werden.

Gönnen Sie Ihrem Kind zwischendrin auch mal Ruhephasen. Danach gelingt meist alles besser. Aus eigener Erfahrung meiner beiden Kinder weiß ich, die "Zeit" mit Mama & Papa ist natürlich die Allerschönste :)

Auf der nachfolgenden Seite finden Sie die Kindermassageangebote. Ich würde mich freuen, schon bald Ihr Kind begrüßen & behandeln zu dürfen.